Streckenfliegen
aktuell portrait berichte sport media gallerie sponsors links kontakt
       
Über der Emberger Alm

Streckenfliegen mit Ewa Wisnierska

Landeplatz-Einweisung

Über dem Weissensee

Streckenfliegen mit Ewa Wisnierska

Streckenfliegen mit Ewa Wisnierska

Wetterbriefing

Abendessen bei El Macho

Streckenfliegen mit Ewa Wisnerska

Streckenfliegen mit Ewa Wisnerska

Abendstimmung über dem Drautal

Streckenfliegen mit Ewa Wisnerska

 

XC-Camps mit Ewa Wisnierska

 

Kurzinfo: In einer kleinen Gruppe (max. 7 Personen pro Fluglehrer) profitieren Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Camps optimal in Theorie und Praxis von den Erfahrungen einer der weltbesten Pilotinnen, der mehrfachen Weltcup-Siegerin Ewa Wisnierska. Das Kärntner Drautal (Österreich) bietet ideale Bedingungen für kleine und große Streckenflüge mit perfekter Infrastruktur (gute Start- und Landeplätze, Shuttle-Service, gute und günstige Unterkünfte usw.). Es liegt in einer reizvollen Landschaft auf der wetterbegünstigten Alpensüdseite.

Leistungen:

  • täglich ausführliches Wetterbriefing
  • Einweisung in das Fluggebiet mit Start- und Landeplätzen
  • individuelle Aufgabenstellung je nach persönlichem Niveau
  • Startplatz-Briefing
  • Tips zu Flugtaktik und Routenwahl nach Möglichkeit auch per Funk während des Fluges
  • Theorie-Unterricht
  • De-Briefing und individuelle Tracklog-Analyse.

Voraussetzungen:

  • eigenständiges Starten und (Aussen-) Landen, auch bei thermischen Bedingungen
  • Finden und Zentrieren von Aufwinden
  • Aufdrehen in der Thermik.

Mitbringen:

  • Flugausrüstung mit gültigem Check
  • Funkgerät und GPS. Achtung: in Österreich werden Funkgeräte im 2m-Band polizeilich verfolgt. Deshalb unbedingt 70 cm LPD-Funkgerät mitbringen!
  • Funkgerät und GPS können auch (in begrenzter Anzahl) gemietet werden

Termine 2017:

  • XC 1: 30.04. - 05.05.2017
  • XC 2: 25.06. - 30.06.2017
  • XC 3: 16.07. - 21.07.2017
  • XC 4: 06.08. - 11.08.2017
    Anreise jeweils Sonntagabend.

Kosten: 500,- Euro pro Person für o.g. Leistungen.
Alle Zusatzkosten sind selbst zu tragen (Geländegebühr, Auffahrten, Anreise, Übernachtung)

Sonstiges: "schlechtes" Wetter über mehrere Tage ist im Drautal extrem selten. Wenn es nicht zum Fliegen geht, ist zum einen Zeit für Theorie, zum anderen aber auch dank kleiner und flexibler Gruppe ein Ausweichen z.B. auf die Nordseite der Alpen möglich.
Außerdem gibt es viele Möglichkeiten die Zeit nützlich zu verbringen, z.B. mit Bodenhandling, Slackline oder Bogenschiessen. All dies ist auch exzelletes Training für's Strecken-Fliegen!

Unterkunft: soweit verfügbar in einer gemütlichen, familiären Pension. Die Zimmer sind vorreserviert, Einzelzimmer sind beschränkt verfügbar. DZ- / EZ Wunsch bitte bei der Anmeldung vermerken.

 

<< zurück zu travel & training